Erleuchtet! Und nun?

Es gibt Unmengen und Berge von Materialien zum Thema Erwachen. Man kann leicht darin ersticken, zumal der größte Teil davon eher unbrauchbar ist. Aber was ist, wenn du diesen Teil der Reise hinter dich gebracht hast? Wenn du erwacht bist? Und was ist, wenn du erwacht bist, es aber nicht weißt? Ich bin mir sicher, dass es einige oder sogar viele Menschen in dieser Situation gibt. Und was ist, wenn du in den nächsten Tagen erwachst? Wie geht es dann weiter?

Nach der Erleuchtung gibt es einen Prozess, der einfach abläuft. Dieser Prozess ist da, man kann ihn nicht ignorieren oder ablehnen. Man kann ihn nicht steuern. Oder sollte ich besser sagen, man darf ihn nicht steuern?

Wie auch immer. Das Gute und Schöne an diesem Prozess ist, dass du wirklich absolut nichts dazu tun musst, mit ihm irgendwie umzugehen. Einfach nichts. Außer dir darüber bewusst zu sein, dass es ihn gibt. Deshalb berichte ich darüber. Wenn du nicht weißt, dass es ihn gibt, ist er zäh ohne Ende und abschnittsweise eine Höllenqual. Er dauert dann viele, viele Jahre. Wenn du darüber Bescheid weißt, gibt es gar keine Qual, und er geht zügig und mit Genuss vonstatten.

Ich litt Qualen, ich habe nichts von diesem Prozess gewusst. Ich musste alles auf einem steinigen Weg selbst erkennen. Auch heute lebende erleuchtete Menschen befassen sich in ihren Lehren lieber mit dem Erwachen, nicht mit dem Erwachtsein. In den verschiedenen Gruppen, wo Wesen von der anderen Seite gechannelt werden, wie der Crimson Circle, Kryon, Lightworker, Bashar uvm., findet man sowieso nichts darüber, was danach kommt. Die beschäftigen sich lieber Jahrzehnte lang mit dem Erwachen, was ich langsam für nicht mehr zielführend halte. Einzig das Kapitel Fertig aus Jed McKennas erstem Buch gab mir einen Begriff davon, dass nach der Erleuchtung noch einiges kommt. Ich stolperte leider etwas spät darüber, und es deckt nicht alles ab, was da passiert. Dennoch war es eine große Hilfe für mich.

Ich finde, dass es hoch an der Zeit ist, den Zustand der Erleuchtung auszuleuchten und diese große Informationslücke zu schließen. Ich glaube auch, dass es viele Menschen gibt, die – wahrscheinlich unwissentlich – genau darauf gewartet haben.

Mittlerweile habe ich ein paar erleuchtete Menschen kennengelernt, einige von ihnen finden auf meine Website. Und ich sehe, dass sie im Grunde dieselben Dinge erleben, wie ich sie erlebt habe. Sie kennen dieselbe Überwältigtheit und dieselben Herausforderungen. Hier finden sie Klarheit und Verständnis. Und ich freue mich, dass ich nicht mehr so alleine da stehe und meinerseits Verständnis finde. Das ist zwar nicht wirklich notwendig, aber es tut gut. smiley

Siehe auch: 

Kommentare

Danke Reiner Maria!

Dein Blog ist momentan sehr hilfreich für mich. Wegen meiner traumatischen Altlasten und entsprechender unerlöster Verhaltensmuster, konnte ich mir mein Erwachen nicht mehr glauben und bin wieder eingeschlafen - so hat es sich für mich zumindest angefühlt. Deine "Landkarten" bieten eine gute Orientierungshilfe... Deinen Namen finde ich ebenfalls 1A ;-)

Hallo Königin,

siehst du, wie weise du bist? Du fühltest dich verloren und hast dich hier her geführt, um dich wieder zu finden. yes

Die traumatischen Altlasten haben ja alle, sonst wäre das Erwachen ja einfach. wink Aber wenn du sehen könntest, was ich sehe, dann würdest du dir keine Sorgen machen.

Ich muss schon sagen, dein Feedback gefällt mir sehr gut! Du findest so treffende Formulierungen.

Deinen Namen finde ich ebenfalls 1A ;-)

Ich auch. smiley Und ich musste ihn nicht einmal erfinden!

Liebe Grüße

Reiner

Service-Tipp

Frantworten

Frage und Antwort

Das Wort Frantwort steht für Frage und Antwort. Du stellst mir also eine Frage per E-Mail und erhältst von mir eine Antwort per E-Mail.

Deine Frage

Jede Art von Frage ist willkommen, egal, worum es geht. Wichtig ist, dass deine Frage so ausführlich wie möglich ist. Auf kurze, ungenaue Fragen gibt es ungenaue Antworten. Grammatikalisch gesehen handelt es sich oft um mehrere Fragen, die sich um ein bestimmtes Thema drehen, also um einen Fragenkomplex.

Lehre-Tipp

Erleuchtet! Und nun?

Es gibt Unmengen und Berge von Materialien zum Thema Erwachen. Man kann leicht darin ersticken, zumal der größte Teil davon eher unbrauchbar ist. Aber was ist, wenn du diesen Teil der Reise hinter dich gebracht hast? Wenn du erwacht bist? Und was ist, wenn du erwacht bist, es aber nicht weißt? Ich bin mir sicher, dass es einige oder sogar viele Menschen in dieser Situation gibt. Und was ist, wenn du in den nächsten Tagen erwachst? Wie geht es dann weiter?

Kapitel: 
Erleuchtet

Buchtipp

Das kleine Einmaleins der Erleuchtung

Es herrscht viel Verwirrung, wenn es um Erleuchtung geht. Alle erwachenden Menschen streben sie an, ohne zu wissen, was sie denn eigentlich ist und was sie mit sich bringt. Sie glauben entweder uralten indischen Lehren oder westlichen Channelern. Ja, sie glauben. Aber was wissen sie?

Eher wenig. Denn nur erleuchtete Menschen können etwas Brauchbares über sie sagen. Aber wer ist eigentlich erleuchtet? Es gibt ja Viele, die es von sich behaupten. Und was glauben die?

Blogtipp

Über Entscheidungen und Dramen

Reiners Blog

Über Neues und altes Bewusstsein, über Neue und alte Energie.

Was ist das bloß für eine Einstellung? Da glauben manche Menschen, sie müssten bei meinen Entscheidungen mitreden, sie müssten meine Entscheidungen diskutieren, ich müsste mich für meine Entscheidungen rechtfertigen.