Stimmen der Besucher

Besucherstimmen

Hier kommen die Besucher meiner Website zu Wort.

Du findest hier alle Kommentare, die Besucher zu irgendeinem Beitrag verfasst haben. Und zwar nur die Kommentare der Besucher, meine Antworten darauf siehst du hier nicht, denn dies ist die Stimme der Besucher. Die neuesten Kommentare stehen ganz oben, die ältesten ganz unten. Bei jedem Kommentar steht der Link zum Kommentar und der Link zum Beitrag. So kannst du jeweils auch die ganze Konversation mitverfolgen.

Jeder Besucher kann anonym zu jedem Beitrag einen Kommentar schreiben. Auch du. Du musst dich dazu nicht registrieren und anmelden.

Was Besucher sagen

Erleuchtung

zu diesem Beitrag: Mein zehnter Geburtstag

Vielen Dank lieber Reiner für deine Antwort.
Man denkt ja,wenn man erleuchtet sei,würde sich eine solche Frage garnicht mehr stellen.Tja, DENKEN.
Da die Veränderungen ausblieben habe ich es später in Frage gestellt. Denn danach ist erstmal eine Welt in mir zusammengebrochen. Ich bekam Angst.Sehr viel Angst.Hatte Angst mich zu verlieren,nicht mehr zu existieren.
Mein Gefühl weiß das ich diese Momente nie wieder vergessen werde.Ich weiß das ich das Erlebte immer in mir tragen werde.
Die Frage ist nur wie ich damit umgehe und wie es weitergeht.Ja wie geht es weiter?!
Ich denke schon seit längerem immer wieder darüber nach dich zu kontaktieren.Denn wie du schon sagtest, es gibt einen Unterschied zwischen all den Erwachenden und dir.Somit wie soll mir einer helfen, der sich selbst auf eine gewisse Art noch nicht erfahren hat....
Viele liebe Grüße Jenny

Erleuchtung

zu diesem Beitrag: Mein zehnter Geburtstag

Lieber Reiner!Auch ich gratuliere dir herzlichst und Danke dir für deinen Beitrag!Du beschreibst genau das was ich seit langem in mir fühle, dass ich irgendwann sehen kann.Nur das ich nicht wusste wie genau das aussehen kann.
Ich hatte eine besondere Erfahrung die ich nicht zuordnen kann .Ich weiß nicht ob es eine Art Erleuchtung war,da alles geblieben ist wie es war,mehr oder weniger....
Ich weiß nicht wie ich über diese Erfahrung denken soll.Ich bin verwirrt und habe den Eindruck nicht wirklich weiterzukommen.
Kann ich trotzdem erleuchtet sein?
Ich schäme mich ein wenig so eine Frage überhaupt zu stellen.
Vorab danke ich dir.

Kommentar

zu diesem Beitrag: Mein zehnter Geburtstag

Hallo Reiner,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem "Jahrestag". Toll, wenn man das so erleben darf !
Freue mich schon auf Deine neuen Bücher !

VG Bernd

Danke

zu diesem Beitrag: Vier Phasen nach der Erleuchtung

Hallo,

ich möchte mich hier auch vielmals für diese Zeilen bedanken.
Mir ist bewusst das mein Körper und mein Geist Zeit brauchen um das alles zu integrieren, aber es tut gut das bestätigt zu haben und sich nun wirklich zurücklehnen zu können.

Vielen Dank dafür :)

Vielen Dank für diesen Text

zu diesem Beitrag: Vier Phasen nach der Erleuchtung

Der konditionierte Teil der so viele Jahre sein Leben als "fing mit meiner Geburt an, hört mit meinen Tod auf" definiert hat ist wie ein wilder Elephant.. Als wenn es zwei gibt die seit einigen Monaten um meinen Körper kämpfen. Seit meiner Kindheit war die frage nach dem -was bin ich- allgegenwärtig... Jetzt sind so einschneidende Dinge und Manifestationen gekommen das ich ein Narr sein müsste um die nich zu erkennen.
Die Frage: sind die anderen wirklich echt quält sehr.
Vielen Dank für deinen Text.... Hat mir geholfen.

Diesen Totschläger kenn ich auch gut ... ;)

zu diesem Beitrag: Mein Aspekt, seine Arbeit und ich

Servus Reiner,
auf Anregung in deinem Mail hab ich mich mal umgeschaut im Blog und diesen Beitrag gefunden. Ohhhh, wie gut ich diesen Totschläger kenne und wie subtil manche seiner Spielchen sein können. Grad heute wieder hatte ich ein Date mit ihm und ich hab ähnlich reagiert wie du - also bei mir bleiben, aber trotzdem später nochmal ganz genau hinschauen, was da so abging. Den schrägsten Scheiß hat er mir schon beschert und ich erkenne ihn immer schneller.

Naja, so hat eben jeder seine kleine "Baustellen" .... auch bei mir hats was mit Selbstwert zu tun. Zum Glück war das Thema Fülle im Leben noch selten Thema in meinem Leben .... ;) Wie bei allem braucht man halt dieses Urvertrauen, welches nicht unbedingt auf alle Bereiche im eigenen Leben greift. Was ich erkannt habe zu dem Thema Fülle (Abstinenz von Mangel) ist, dass je mehr man gibt, umso mehr bekommt man. Tausend mal gehört, aber leider nur selten gelebt. Egal was man zu geben hat, es muss nicht immer Geld sein, je mehr man gibt, umso mehr bekommt man einfach zurück. Und Großzügigkeit im rechten Moment, beschenkt einen dann meist auch im rechten Moment zurück. Vertrauen, egal was der Totschläger so erzählen mag .... Wenn man ihn ignoriert, wird er immer leiser ....

GlG und danke für diesen Beitrag!

Halil

Danke

zu diesem Beitrag: Vier Phasen nach der Erleuchtung

Keine Ahnung wer du bist und wo du herkommst ;), aber ein ganz dickes fettes DANKESCHÖN an dich!

Das waren genau die Zeilen die ich gebraucht habe .... Trotz dem Wissen und des Vertrauens hab ich wieder mal elendig gelitten .... Zurück fallen tut einfach sehr weh, besonders ab einem bestimmten Punkt. There's nothing left to do - ein Konzept welches immer wieder aufgegangen ist für mich. Und trotzdem gibt es dann die Zeiten, wo nothing soooo schwer zu erreichen ist.

Einfach nur danke!

Ganz herzliche Grüße,

Halil

Heute morgen wachte ich mit

zu diesem Beitrag: Alte Bekannte schauen wieder vorbei

Heute morgen wachte ich mit einem komischen Gefühl auf. Es war schwer und alles andere als anmutig. Als ich am Tisch saß hatte ich dieses Gefühl in vollem Ausmaß. Ich bin Schuld das es passiert ist. Ich habe es verursacht und trage die Schuld. Also was von außen sagt mir ich bin Schuld. Fühlt sich nicht gut an und mir wird bewusst das es diese Schuld zweimal gibt. 1. Ich gebe mir selber die Schuld an irgendetwas und fühle mich schuldig 2. Ein anderer gibt mir die Schuld hmm aber mir wird auch bewusst das ich dieses Gefühl schon lange kenne aber schon lange nicht mehr gefühlt habe.

Also das ganze fühlt sich absolut nicht mehr stimmig. Schuld wie jetzt? Allenfalls das es so nicht funktioniert aber es hat funktioniert ich bin hier und es ist einfach unglaublich großartig. Ich habe und übernehme für mich die volle Verantwortung. Es war mein Wunsch hier zu sein vielleicht wusste ich nicht ganz was es bedeutet voll und ganz hier zu sein. Ja es war menschlich gesehen sehr hart Schuld.. Reue.. Scham.. nicht gewollt sein.. nicht hierher gehören oh und unwürdig sein... unrein und sündig. Die riesengroße Angst nicht in den Himmel zu kommen. Uru in die Hände zu fallen.

Aber im Nachhinein betrachtet war es eine riesengroße sehr reale Erfahrung. Nicht zu wissen wer ich bin war schmerzlich aber macht die Erfahrung möglich zu entdecken wer ich bin.

Also Schuld??? Nein nie wieder. Du kannst vollständig nach Hause kommen ich liebe Dich du bist meine Schöpfung aber das Spiel ist vorbei. Ich lasse alles los gebe es frei. So soll es sein

LG Ramona Rose

Danke

zu diesem Beitrag: Über meine Website

Danke.

Hilfe - "damals" ----- lächel ......

zu diesem Beitrag: Die Frage der Fragen für mich in dieser Zeit

.... D A N K E ! ::::

Körperliche Symptome

zu diesem Beitrag: Herzinfarkt, Schlaganfall und andere Kuriositäten

Lieber Reiner,

es tut gut zu hören, dass solch höchst unangenehme körperlichen Symptome auftreten.
Ich kenne diese Schmerzen in der Brust, Taubheitsgefühle in Zunge und Gliedmaßen, absolute Schwindelgefühle und viele andere unangenehmen körperlichen Symptome bis hin zu Stürzen mit Knochenbruch. Doch jetzt endlich vertraue ich MIR als GANZEM und liebe mich auch als ganzes Wesen.

So schön, dass ich auf Deine website gefunden habe!

Irene Margarete

Essenz

zu diesem Beitrag: Es gibt kein Zurück

Lieber Reiner,

Du schreibst in diesem Bericht die Essenzen, die ich aus meinen bisherigen Workshops, Shouds und Master's Life-s erlebt habe.
Das ist ein Genuß für mich. Und das alles in Deutsch.

Danke!

Irene Margarete

Schmetterling - Shaumbra - Neue Energie

zu diesem Beitrag: Über mich

Lieber Rainer,

durch eine Shaumbra-Freundin bin ich auf Dich gestoßen.
Ich freue mich, dass Du Deine Weisheit in deutscher Sprache ausdrückst - bis jetzt begegnete ich hauptsächlich englisch-sprechenden Erleuchteten.

DANKE ! Ich freue mich .

Irene Margarete

Mein Menschsein annehmen

zu diesem Beitrag: Das Menschsein akzeptieren

Mir war gar nicht bewusst wie sehr ich mich all die Jahre abgelehnt habe. Erst jetzt sehe ich dies ganz klar. Dabei ist mein Menschsein doch das größte Geschenk was ich mir je gemacht habe. Es war nie gedacht es klein und unwürdig zu halten. Ich bin alles das schließt den Menschen mit ein nicht aus. Ich habe mir diese Woche vollständig erlaubt Mensch zu sein. Und es ist einfach unglaublich. Ich fühle mich jetzt vollständig. Ich liebe mich und zwar ganz und gar vollständig und nicht getrennt. Ich weiß gar nicht wie ich je auf die Idee kam mich nicht zu lieben.

Erst jetzt mit meinem

zu diesem Beitrag: Die Antwort auf alle Fragen

Erst jetzt mit meinem jetzigen Wissen kann ich fühlen was Leben bedeutet und vor allem die Selbst liebe. Es ist so riesig groß und lange habe ich es nur verstanden aber jetzt erlebe ich es und drücke es aus. Ich habe nie im Leben geglaubt das ich mich so sehr lieben kann. Ich bin ein wunderschön strahlendes Wesen und an erster Stelle stehe ich. Ich könnte jeden erzählen wie groß meine Liebe ist aber es kommt nicht immer gut an und schon gar nicht mich an erste Stelle zu setzen.

Seiten